SafePoint TT Plus

​Realisiert die PLUS-Stelle.

Der SafePoint TT Plus unterstützt die Vertriebsziele von Banken und Sparkassen optimal und erfüllt gleichzeitig die gesetzlichen

Anforderungen des Arbeitsschutzes („UVV-Kassen“).

Klassische Sicherungen wie die BBA-Stelle (§ 18 BGV C9) behindern durch ihr unflexibles „Personalkorsett“ die vertriebliche Ausrichtung.

Andere Sicherungsformen, die den Personaleinsatz flexibel zulassen (§19 BGV C9), lassen dagegen keine Servicekultur zu.

image

Produktspezifikationen

Hauptmerkmale

  • ​Ideale Ergänzung des von den Rechenzentren eingeführten „SB-Kasse-Konzeptes“.
  • Biometrischer Zugriff auf White-Cards und Bargeld.
  • Schnell, einfach und sicher: Biometrische Identifikation ohne Namenseingabe
  • Perfekte Umsetzung der gesetzlichen Bestimmungen zur Absicherung der Neben- und Hintergrundbestände. Biometrische Einbindung von Türen, Elektronischen Schlössern, Mechanischen Schlüsseln
  • Rechenzentrumskonformität
  • Keine PCs sowie keine Installation von Software auf Bank-PCs
  • Administrierbar und steuerbar durch ThinClients der Bank
  • Erweiterbar zu einem biometrischen Gesamtkonzept